Category Archives: BCPCE Conferences, Colloquia & Workshops

CFP: Connecting across Europe? Ceiling Painting and Interior Design in the Courts of Europe around 1700

English version below ⇒

Eine gemeinsame europäische Sprache? Deckenmalerei und Raumkünste an den europäischen Höfen um 1700

13. 9. – 15. 9. 2018, Hannover-Herrenhausen

Eine Tagung
des  Corpus der barocken Deckenmalerei in Deutschland (CbDD) von Ludwig-Maximilians-Universität München und Bayerischer Akademie der Wissenschaften in Kooperation mit
der Landeshauptstadt Hannover, Herrenhäuser Gärten,
dem Institut für Kunst- und Musikhistorische Forschungen (IKM), Abteilung Kunstgeschichte, der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der Research Group for Baroque Ceiling Painting in Central Europe (BCPE).

Deckenmalerei als Medium höfischer Selbstdarstellung um 1700

Das Corpus der barocken Wand- und Deckenmalerei betrachtet Wand- und Deckenmalerei als ein Medium. Im höfischen Kontext dienen beide den Landesherren ebenso wie beispielsweise Architektur oder Raumausstattung zur Selbstdarstellung gegenüber Standesgenossen.

Um 1700 ist in der Selbstdarstellung europäischer Höfe vor allem nördlich der Alpen ein formaler und inhaltlicher Wandel festzustellen. Im Bereich der Deckenmalerei etwa fällt auf, dass die Decke nun oft nicht mehr in einzelne Felder unterteilt, sondern in ihrer Gesamtheit mit einem Gemälde versehen wird. Das einzelne große Gemälde wird raumbeherrschend. Eine freie Monumentalität, große Maßstäbe und ein neuer Illusionismus werden wichtig. Die Kunst der Augentäuschung als hohe Kunstfertigkeit der barocken Deckenmalerei setzt sich durch. Das Deckenbild erlangt Autonomie und als Medium folgt sie oft einer eigenen Logik. Wand und Decke können nun auch einheitlich gestaltet werden. Der Wandel ist kein rein formaler, sondern auch ein inhaltlicher: Verherrlichungen und Personifikationen etwa erfolgen im nördlichen Europa nun auf eine zuvor nicht praktizierte Art und sind oft nicht mehr allgemein dynastisch ausgerichtet, sondern auf bestimmte Personen hin orientiert.

Continue reading CFP: Connecting across Europe? Ceiling Painting and Interior Design in the Courts of Europe around 1700

Baroque Parish Churches and Their Decoration: A New Field of Research

Call for Papers

Baroque Parish Churches and Their Decoration: A New Field of Research / Die barocken Pfarrkirchen und ihre Dekoration: Ein neues Feld der Forschung

International Conference
Vienna, 23–25 October, 2017

Program of the Conference Baroque Parish Churches, Vienna 2017

Poster of the Conference Baroque Parish Churches, Vienna 2017

CFP Parish Churches Vienna 2017

Baroque Parish Churches and Their Decoration: A New Field of Research

The Research Group for Baroque Ceiling Painting in Central Europe (BCPCE), the Institute for History of Art and Musicology of the Austrian Academy of Sciences, the Institute of Art History of the Czech Academy of Sciences, the Region of Hradec Králové, and the Omnium Association will jointly host a symposium on the painterly decoration of parish churches of Catholic and Lutheran denominations in Vienna from the 23rd to the 25th of October, 2017. The event thus tackles a topic that has been treated rather negatively in the history of art history up until now, compared to the extensive research into the decorative programs of monasteries or pilgrimage churches. In this case, the analysis of the wall and ceiling painting – the core business of the BCPCE – only makes sense in the context of a broad historical contextualization. The general historical and churchhistorical framework must be discussed as well as theological and liturgical aspects of these churches. The period covered in this conference (1500–1800) was bracketed by confessionalism in the sixteenth century, and by the Josephine reforms in the late eighteenth century; the conference focuses on the geographic space with Central Europe largely governed by the Hapsburgs, as well as with Central Germany – that is, the essential parts of the old Holy Roman Empire.

Kilian Ignaz Dientzenhofer, Church of Saint Margaret, Šonov / Schönau (East Bohemia), 1727-1730

Continue reading Baroque Parish Churches and Their Decoration: A New Field of Research